Bericht Tettau 2009

Autor: Evy-Lise Strube / Januar 2009

Vom 2.- 4.Januar 2009 fand in Tettau (Oberfranken) der 1.Rennsteig-Longtrail statt. Das Musherlager war am Sportgelände des TSV 1860 Tettau und der Start selbst fand in der neuen Sportarena des TSV statt. Es konnte keinen besseren Start für diesen Longtrail geben. Ein "Kaiserwetter" wie im Bilderbuch sorgte bei den Organisatoren wie bei den Starterinnen und Startern für beste Stimmung. Die Hunde waren wortwörtlich in ihrem  Element. 

Der Vorstand des TSV 1860 mit dem 1.Vorsitzenden, Herrn Haase, und viele Mitglieder, sowie die freiwillige Feuerwehr Tettau, sorgten dafür, dass alles reibungslos klappte. Allen voran Dieter Dressel mit Familie. Dieter Dressel hatte schon viele Tage im Vorfeld einen Trail präpariert, der bei den Musherinnnen und Mushern großes Lob fand.

Ihnen allen ein "herzliches Dankeschön" für diesen Einsatz. Selbst der gesundheitlich angeschlagene Rennleiter, Günter Reinhardt, vergaß in diesen Tagen, dass er nicht richtig fit war und freute sich über dieses gelungene Schlittenhunderennen und die gute Stimmung. Die Besucherinnen und Besucher feuerten die startenden Gespanne durch Zuruf an. Man ging buchstäblich mit, das verschlug im wahrsten Sinne des Wortes sogar der Startsprecherin die Sprache und so mußte sie am Sonntag von Sonja Merbach abgelöst werden. 

Am Musherabend fand sich auch der Bürgermeister von Tettau, Herr Kaufmann, ein und verbrachte in gemütlicher Stimmung mit allen anwesenden Teilnehmern einen schönen Abend. Bei der Siegerehrung am Sonntag, im Anschluß des Rennens, wurden die Pokale und Urkunden von Herrn Bürgermeister Kaufmann und von dem Rennleiter Günter Reinhardt überreicht. Weiterhin gab es für alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, dem Orga-Team und Helferinnen und Helfern eine von der Gemeinde Tettau gestiftete schöne Kaffeetasse zur Erinnerung an dieses Rennen. 

Abschließend ein großer Dank an das junge Orga-Team, allen voran Jochen Mühl, der hier seinen "Gesellenbrief" in der Sparte "Organisation eines Schlittenhunderennens" ablegte. Weiter so!!
Zwei sportlich erfolgreiche Tage mit guten Ergebnissen gingen leider viel zu schnell vorüber und so mancher wäre gerne noch ein bißchen in Tettau geblieben.

 

Evy-Lise Strube
 

 

 

 

 

 

 

 

wieder nach oben

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.