Berichte aus dem Leben unserer Vereinsmitglieder

 

29.12.2020

Liebe DSLTler,

Liebe Schlittenhundefreunde,

auf dieser Seite möchten wir mit Euch Geschichten von unseren Mitgliedern teilen. Es sind Geschichten, wie einzelne Musher zu Ihren Hunden und der Faszination Schlittenhundesport gekommen sind. Geschichten darüber, warum es diese Hunde sind, für die sich unsere Musher entschieden haben.

Jeder Musher bringt seine ganz eigene Geschichte mit sich. Doch am Ende verbindet uns alle eine Gemeinsamkeit: Die Liebe zu unseren nordischen Hunden und dem Schlittenhundesport!

Die Zeit aktuell in der Coronapandemie ist nicht einfach. Neben den alltäglichen Problemen und auch den Existenzängsten, die viele von uns aktuell begleiten, hinterlässt diese Pandemie auch Spuren im Schlittenhundesport. Ob Rennen, Touren oder gemeinsame Trainingsveranstaltungen nahezu alles fällt in dieser Saison weg. Wir möchten mit unseren Beiträgen für ein wenig Ablenkung sorgen.

Unsere Hunde bleiben! Genießt die schönen Momente und Erlebnisse mit Euren Hunden.

Wenn auch Ihr Geschichten für unsere Homepage habt, könnt Ihr diese gerne an pr@dslt.de senden.

Schuld sind ganz klar Klaus und Gabi! – Ein Bericht von Sandra

Begonnen hat alles in Idre – Ein Bericht von Jürgen

Warum Schlittenhundesport, warum Alaskan Malamute? – Ein Bericht von Maik

Sollte man sich als älterer Mensch nochmal einen Hund zulegen? – Ein Bericht von Evy und Dieter

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.