AKTUELLES

Hier werden Aktuelle Dinge, die den Verein oder den Schlittenhundesport betreffen, veröffentlicht.

 

 

Liebe DSLTler,
Liebe Schlittenhundefreunde,
 
die Erweiterung des Lockdowns betrifft auch die Touren des DSLT. Leider müssen wir folgende Termine absagen:

Trainingslager Tettau vom 27.12.2020 – 02.01.2021

Grenzlandtour 23./24.01.2021

Da die politische Entscheidungen sich in kürzester Zeit wieder ändern werden, werden wir Euch über die HOmepage des DSLT zu den stattfindenden Touren auf den Laufenden halten.
 
 
Es ist keine einfache Zeit, die uns bevorsteht. Wir als Vorstand wünschen Euch die Kraft und den Zusammenhalt für die nächsten Wochen und Monate. Nehmt Euch gerade jetzt die Zeit mit Euren Hunden und genießt die Momente in der Natur.
 
Euer Vorstand des DSLT
 
 

 

Der neue Vorstand des DSLT wurde am 03. Oktober 2020 auf der Jahreshauptversammlung von den Vereinsmitgliedern gewählt. Nach einigen Jahren ist nun auch endlich der Posten des Jugendwart wieder besetzt. Kontaktdaten findet ihr auf der Seite des Vorstand.

 



Tourenkalender 2020/2021

Unbekannte Hundeerkrankung in Norwegen

- Update 12.11.2019 -

Man hat bei erkrankten Hunden zwar einen (Providentia alcalifaciens) als Auslöser im Verdacht, aber ob dieser tatsächlich ursächlich beteiligt ist, ist noch nicht bewiesen. 14 von 22 Hunden aus Ostnorwegen hatten einen genetisch identischen Stamm dieses Keimes. Bei anderen Hunden vermutet man andere, evtl. multifaktorielle Ursachen, d.h., dass mehrere Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit die Krankheit ausbricht.(1)

Die Erkrankung hatte ein großes Medienecho gefunden, weil anfangs eine große Zahl von hunden erkrankt war. Man befürchtete ein sich seuchenhaft ausbreitendes Krankheitsgeschehen. Inzwischen sind die Erkrankungszahlen jedoch stark zurückgegangen. Aus dem benachbarten Schweden sind keine entsprechenden Erkrankungen berichtet worden. (2)

Die norwegischen Veterinärbehörde rät derzeit nur zu allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen wie z.B. krankheitsverdächtige Hunde nicht zu Ausstellungen zu bringen. (3)

Die Hunde-Löseplätze der großen Skandinavienfähren (z.B. Kiel-Oslo, Kiel-Göteborg) sind naturgemäß ein ideales "Austauschgebiet" für Keime aller Art, auch wenn diese regelmäßig desinfiziert werden. Wer dieses vermeiden möchte, kann bei der Reiseplanung z.B. die Vogelfluglinie in Erwägung ziehen.

 Insgesamt bestehen nach derzeitigem Kenntnisstand aus meiner Sicht keine grundsätzlichen Bedenken gegen einen Winterurlaub mit Schlittenhunden in Skandinavien.

Last but not least: Ein schwerer, blutiger oder llänger anhaltender Durchfall ist keine Bagatellerkrankung, sondern gehört immer schnellstmöglich in tierärztliche Behandlung

Wolfram Schön
Tierschutzbeauftragter DSLT e.V.

 

(1) https://www.vetinst.no/nyheter/oppdatering-hundesaken-16.oktober

(2) https://www.sva.se/ej-i-meny/sjuka-hundar-i-norge

(3) https://www.mattilsynet.no/language/english/serious_illness_in_dogs.36035

 

FAQ – Reisebestimmungen (Schlitten-)Hundehalter



Ab der Saison 2020/2021 sind die Musherlizenzen wie folgt gestaffelt:                  

Erwachsene 35€ vom 01.08.-15.09. Bei Verlängerung
  40€  vom 16.09.-30.11. bei Verlängerung
  50€ vom 01.12.-31.01. bei Verlängerung
  60€  am 01.02.-31.07. bei Verlängerung
 Neumitglieder 35€ jederzeit Bei erstmaliger Beantragung ohne Staffelung

Alle Infos hierzu findet ihr auch auf der VDSV Seite www.vdsv.de/beitraege/

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.